Täter/Opfer-Konstellationen in der Altenhilfe

Seit Anfang 2015 führt der Bundesverband Information & Beratung für NS-Verfolgte e.V. ein Projekt mit dem Duisburger Institut für soziale Innovationen e.V. (ISI) durch. Was passiert wenn Täter und Opfer in Alten- und Pflegeheimen aufeinander treffen? Wie kann man die Opfer schützen und wie können Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von Pflegeeinrichtungen für dieses Thema sensibilisiert werden?

Weiterlesen...

Bedarfsstudie zum Erhalt der KZ-Gedenkstätten in der EU

Im Rahmen eines deutsch-tschechischen Gemeinschaftsprojektes mit dem European Shoah Legacy Institut hat der Bundesverband 2012 eine Bedarfsabfrage bei allen europäischen Gedenkstätten durchgeführt.

Weiterlesen...

Zamosc - Deutsch-Polnische Kooperation

Der Bundesverband hat im Rahmen seiner internationalen Kooperationstätigkeit im Jahr 2008 ein Pilotprojekt in Polen gestartet: Das Programm heißt „Mit Pflege umgeben – für die lokale Gesellschaft wiedergewinnen“ und richtet sich an ehemalige NS-Verfolgte im Raum Zamosc.

Weiterlesen...

Kampagne für die gerechte Entschädigung der NS-Zwangsarbeiter

Im Rahmen seiner Arbeit für NS-Verfolgte hat der Bundesverband sich vor allem für die so genannten "vergessen Opfer" des Nationalsozialismus eingesetzt. Dabei hat er um die Jahrtausendwende im besonderen Maße auf sich aufmerksam gemacht, da er maßgeblich dazu beigetragen hat, dass die Opfer der NS-Zwangsarbeit Jahrzehnte nach Kriegsende endlich als solche anerkannt und entschädigt wurden.

Weiterlesen...

Nachweisbeschaffung

Im Rahmen seines Engagements für die Opfer der NS-Zwangsarbeit entwickelte der Bundesverband zusammen mit dem Bundesarchiv und dem Internationalen Suchdienst des Roten Kreuzes das Projekt „Nachweisbeschaffung”. Mit Hilfe des Projektes konnte mehr als 43.000 Zwangsarbeitern und Zwangsarbeiterinnen zu einer Entschädigung verholfen werden, da die Kooperationspartner für die Betroffenen fehlende Dokumente aufspürten, womit diese das ihnen durch die Nationalsozialisten zugefügte Leid beweisen konnten.

Weiterlesen...