Regionaltreffen für Nachkommen von NS-Verfolgten

Seit Anfang 2016 finden im Kölner Raum regelmäßig Regionaltreffen für die Nachkommen von NS-Verfolgten statt. Diese Veranstaltungen sollen den Auftakt zu regelmäßigen Vernetzungstreffen von Angehörigen der Folgegenerationen in der Region bilden. Der Bundesverband plant zudem die Initiierung von Regionalgruppen an weiteren Standorten, um gemeinsam die Interessen der Folgegenerationen zu vertreten. Bis zum Aufbau eines flächendeckenden Netzes von Regionalgruppen sind Betroffene aus anderen Regionen herzlich eingeladen, an den Treffen im Kölner Raum teilzunehmen. 

Bei Interesse an einer Teilnahme an der Veranstaltung in Köln oder am Aufbau einer Regionalgruppe an einem anderen Standort wenden Sie sich bitte an Thorsten Fehlberg unter 0221-179294-15 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Wir bedanken uns bei der Hans-Böckler-Stiftung für die freundliche Unterstützung.

HBS Logo RGB