Dachau 2Der Förderverein für Internationale Jugendbegegnung und Gedenkstättenarbeit in Dachau e.V. lädt gemeinsam mit dem Bundesverband Information & Beratung für NS-Verfolgte zu einem Treffen der Nachgeborenen in der KZ-Gedenkstätte Dachau ein.


Die Verfolgung durch das NS-Regime hat nicht nur bei den direkt Betroffenen, sondern auch bei deren Kindern und Enkeln tiefe Spuren hinterlassen. Für die Nachkommen ist es oft sehr schwierig und emotional belastend, etwas über das Schicksal ihrer Angehörigen zu erfahren. Für eine solche Annäherung, für einen gemeinsamen Austausch und auch für die Erforschung wird eine Gruppe für Nachkommen von Überlebenden des KZ Dachau angeboten. Die Gruppe trifft sich am Samstag, 03.03.2018 in der KZ-Gedenkstätte.

Eine Anmeldung ist erforderlich. Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Hier geht es zum Programm der Veranstaltung.