Plätze frei

Es sind noch wenige Plätze im Animationsprojekt frei!

Informationsveranstaltung am 17. August 2021 um 17:00 Uhr

 

Wie macht man eine Animation?

Wie erstelle ich ein Storyboard?

Welches Programm passt am besten?

Muss ich zeichnen können?

Wie lange dauert es, einen Zeichentrickfilm zu erstellen?

 

Diese und andere Fragen werden in der Informationsveranstaltung am 17. August beantwortet. Wir stellen das Projektteam vor, zeigen Ausschnitte aus Animationsfilmen, erklären verschiedene Animationstechniken und beantworten Deine Fragen.

 

Wenn Du zwischen 14 und 27 Jahren alt bist, Dich für klassische und Stop-Motion-Animation interessierst und mit künstlerischen Mitteln gegen Diskriminierung und Fremdenhass vorgehen möchtest – besuche die Informationsveranstaltung und melde dich zu unserem Animationskurs an – es sind nur noch wenige Plätze frei!

 

Wann: Dienstag, den 17. August um 17:00 Uhr. 

Wo: FliehKraft, Turmstraße 3-5

Fragen und Anmeldung: Katarina Gavrik, gavrik@nsberatung.de, WhatsApp: 01774054550

 

Der Kurs startet am 7. September. Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung erforderlich!

Animationsfilm-Workshop

MÖCHTEST DU BEI DER ERSTELLUNG EINES ANIMATIONSFILMES (VON DER IDEE BIS ZUR VERÖFFENTLICHUNG) MITMACHEN?

Animationsfilm-Workshop

Wenn du zwischen 14 und 27 Jahren alt bist, dich für klassische und Stop-Motion-Animation interessierst und mit künstlerischen Mitteln gegen Diskriminierung und Fremdenhass vorgehen möchtest – bist du willkommen!

Im Projekt führen wir Gespräche mit Überlebenden der NS-Zeit, reflektieren über die Themen Rechtsextremismus, Antisemitismus und Fremdenhass und entwickeln Animationsfilme.

Für die Erstellung von Animationsfilmen lernst du unterschiedliche Animationstechniken und den Umgang mit Animationsprogrammen. Im digitalen Zeitalter ist Animation mehr als unterhaltender Zeichentrick – du lernst damit ein wirkungsvolles Werkzeug für visuelle Kommunikation, das du für Ausdruck und Kreativität in der digitalen Welt und deinen potentiellen zukünftigen Berufen einsetzen kannst.

PROJEKTSTART: 7. September 2021

PROJEKTENDE: 31. Mai 2022

WANN: dienstags, 16:00 – 18:30 Uhr

WO: FliehKraft, Turmstraße 3 – 5, 50733 Köln

FRAGEN UND ANMELDUNG: Katarina Gavrik / gavrik@nsberatung.de / Bundesverband Information & Beratung für NS-Verfolgte e. V. / Genovevastraße 72, 51063 Köln / +49 (0) 221 17 92 94 0

DIE TEILNAHME IST KOSTENLOS

In Kooperation mit dem Kölner Flüchtlingszentrum FliehKraft.

Website unserer Bildungsprojekte

"Biografiewerkstatt", "Fremd sein - Was ist das?", "Zeitzeugentheater": Unsere Bildungsprojekte haben nun eine eigene Website! Schaut euch um und informiert euch, wie wir gemeinsam mit Zeitzeug*innen, Schüler*innen und jungen Erwachsenen sowie allen Interessierten zu einer guten Erinnerungskultur beitragen. Gemeinsam gegen Rassismus, Antisemitismus und jegliche Form von Diskriminierung. Gemeinsam gegen das Vergessen. Klickt vorbei: https://bildungsprojekte.nsberatung.de/

 

Podcast: Cafétalk

Die Geschichen der Zeitzeug*innen werden im "Cafétalk" in unregelmäßigen Abständen nacherzählt und geteilt. Hier geht es direkt zum Podcast.

 

© Copyright 2021 Bundesverband Information & Beratung für NS-Verfolgte e.V.